Saisonstart beim Eurogeopark Ischia – Wanderungen und Minibustouren mit dem Geologen Aniello Di Iorio

Es geht wieder los!

Die Wandersaison auf Ischia hat wieder begonnen. Gemeinsam mit dem Geologen Aniello Di Iorio und seinem Team geht es auch 2019 wieder auf Entdeckungstouren durch die einzigartige Natur der „Grünen Insel“ im Golf von Neapel. Egal ob eine kurze Tour entlang des Marontistrandes, eine ganztägige Inselüberquerung über den Epomeo oder eine Wanderung zu den besten Vulkanen Ischias, das Wanderprogramm bietet für jeden etwas.

Besonders jetzt im Frühling lohnt sich eine Reise nach Ischia. Die Natur ist aus ihrem Winterschlaf erwacht und die ersten Blütenpflanzen, wie Anemonen, Veilchen und Ginster tauchen die Insel in ein buntes Farbenmeer. Die angenehmen Temperaturen sind dabei ideal für eine Wanderung über die Berge und durch die Wälder Ischias.

Natürlich haben wir auch unsere bewährten Minibustouren wieder im Programm. Gemütlich fahren wir mit Kleinbussen zu den Highlights der Insel. Dazu gehören zum Beispiel das Wahrzeichen der Geimeinde Lacco Ameno – der „Fungo“ -, der Vulkan Rotaro mit seinen heißen Fumarolen, die berühmte Thermalbadeanstalt Beliazzi und der Thermalpark Olympus mit seinem smaragdgrünen Thermalwasser.

Neu im Jahr 2019 – Gourmet-Wanderung und Bootstour

Dieses Jahr gibt es gleich drei neue Extra-Touren, die nur im Frühling und Herbst stattfinden.

Jeden Dienstag und Donnerstag starten unsere beiden Gourmet-Wanderungen. Am Dienstag begleitet unsere Gäste Cesare, ein Ischitaner, der sich auf seiner Insel bestens auskennt. Seine Wanderung beginnt in Bounopane und führt entlang alter Verbindungswege und vorbei an alten, zum Teil heute noch genutzten Weinkellern ins Inselinnere. Wir passieren die typischen Weinterrassen Ischias und durchqueren einen Kastanienwald. Das Ziel ist das Haus von Cesere mit seinem Obst- und Gemüsegarten. Je nach Saison bereiten er und seine Frau daraus köstliche Gerichte zu, wie zum Beispiel Bruschetta mit frischen Tomaten, gemischter Bauernsalat und Nudeln mit einer besondern Soße aus Feigen, Rosinen und Nüssen. Selbst das Olivenöl stellt er aus seinen eigenen Oliven her. Der zum Essen gereichte Wein und das erfrischendes Zitronenwasser sind ebenfalls aus hauseigener Produktion.

Donnerstags wandern wir von Serrara hinunter zu den Fumarolen am Marontistrand. Die Wanderung führt durch die schönen Gärten und Landschaften der Insel und bietet ständig phantastische Ausblicke auf Sant’ Angelo und die Südküste von Ischia. Unterwegs schauen wir uns an, auf welchen Böden das Obst und Gemüse hier wächst und welchen Einfluss das mediterrane Klima hat. Bei den Fumarolen angekommen, stärken wir uns mit ausgewählten, kulinarischen Spezialitäten der Insel Ischia, die im  heißen Sand der Fumarolen am Marontistrand gegart werden.

Weitere Informationen zu diesen Touren finden Sie unter:

http://www.eurogeopark.com/Ischia-Wanderungen/Gourmet-Wanderung-Cesare bzw. http://www.eurogeopark.com/Ischia-Wanderungen/Gourmet-Wanderung-Fumarole.

Einen etwas anderen Blickwinkel auf Ischia erhalten unsere Gäste am Freitag auf einer Bootstour um die Insel. Die durch Vulkane entstandene Insel bietet vom Meer aus einige überraschende Ausblicke. Entlang der Küsten kann man die noch unberührte Natur mit ihren malerischen Buchten und Grotten bewundern. Einige der Buchten sind nur mit dem Boot zu erreichen! Sie sind ideal für eine kleine Pause zum Baden und Schnorcheln. In Sant’Angelo gehen wir an Land, sodass jeder die Möglichkeit hat, sich individuell das ehemalige Fischerdorf anzuschauen und sich zu stärken.

Schauen sie doch einfach auf unserer Internetseite http://www.eurogeopark.com/Ischia-Bootstouren/Gourmet-Inselrundfahrt.