Die Reise nach Ischia

Fähre nach Ischia

Die Anreise nach Ischia kann auf verschiedensten Wegen erfolgen. Hier wird die Route vom Flughafen Neapel (Aeroporto di Napoli – Capadichino) zu einem der Häfen Ischias (Ischia Porto, Casamicciola und Forio) nachvollzogen und beschrieben. Es sollte darauf geachtet werden entweder den Hafen Porto d’Ischia oder Casamicciola anzusteuern.
Hat man das Flugzeug verlassen und das Gepäck abgeholt, führt der erste Weg aus dem Flughafen in Richtung Exit heraus. Schon da fallen einem die Schilder „Alibus“ ins Auge, die einem von der Flughafenhalle bis zur Haltestelle führen. Der Weg zu Fuß dauert etwa 5 Minuten. Hat man die Haltstelle erreicht sollte innerhalb von 20 Minuten der Bus eintreffen. Zu Stoßzeiten kann es passieren, dass der Bus so voll ist und man auf den nächsten warten muss. Das Ticket (5 Euro) kann entweder im Bus, oder direkt davor bei den entsprechenden Mitarbeitern gekauft werden. Der Bus steuert zwei Stationen an, den Hauptbahnhof und den Hafen (2. Station). Je nach Verkehrslage dauert die Fahrt etwa 20-30 Minuten. Am Hafen angekommen, sollte man Ausschau nach Schildern mit der Aufschrift „Ischia“ halten. Es gibt verschiedene Arten von Schiffen (Fähren/Autofähren -> Traghetti und die schnelleren Schiffe -> Aliscafi) von verschiedenen Unternehmen, welche verschiedene Häfen in Ischia anlaufen. Dabei ist zu beachten, dass die normalen Fähren länger brauchen als die Schnellboote, allerdings auch günstiger sind. Hat man eine passende Verbindung gefunden, sucht man die Ablegestelle des Schiffes und die Überfahrt nach Ischia kann beginnen. Auf dem Weg dahin sollte man unbedingt den Vesuv im Auge behalten, welcher majestätisch über Neapel emporragt.